January 25, 2017

January 11, 2017

January 2, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge

Liebe Leser

Ein neues Jahr beginnt und ich beginne heute meine Geschichten aufzuschreiben und in Bilder zu fassen.

Es werden Geschichten sein von Reisen und zum Thema Licht.
Solche die ich unternommen habe oder noch zu unternehmen gedenke, verbunden mit der Suche nach dem schönsten, dem effizienten, dem faszinierendsten Licht.
Wer mich auf meinen Reisen begleiten möchte ist herzlich dazu eingeladen, mir zu folgen.


Ich wünsche Euch allen, die mich begleiten, ein lichtvolles, erfreuliches, schönes, lustiges, verrücktes, vor allem ein Jahr voller strotzender Gesundheit und Wohlergehen.

«Hau'oli Makahiki Ho»

2700Kelvin (und so)

January 11, 2017

Eine ganz wichtige Grösse (Einheit), mit der wir als Lichtplaner arbeiten, ist die Farbtemperatur, die die Lichtfarbe einer Lampe charakterisiert. Sie hat einen wesentlichen Einfluss auf die Qualität des Lichtes und wie wir es wahrnehmen.
Die Einheit, die wir dazu verwenden ist «Kelvin».  Wobei der Begriff «Einheit» zu verstehen ist als eine Masseinheit, wie z.B. Kilogramm oder Meter.

 

Woher stammt diese Einheit? 
Als Vergleichsobjekt dient der «Schwarze Körper», der sogenannten «Plancksche Strahler», den man erhitzt und der bei bestimmten Temperaturen ganz bestimmte Farben annimmt. Anfänglich ist er dunkelrot, später orange, dann gelb, schliesslich weiss und bei sehr hohen Temperaturen hellblau. Eine bestimmte Farbe lässt sich also mit der Angabe der Temperatur in Kelvin (K) des Schwarzen Körpers definieren. Stimmt die Lichtfarbe einer Lampe mit der Farbe des Schwarzen Körpers überein, so ordnet man ihr diese Temperatur in K als «Farbtemperatur» zu.

 

 

Anhand der Tabelle können wir also sehen, dass die Glühlampe eine Farbtemperatur von ca. 2600-2800 Kelvin aufweist. Eine Halogenlampe ca. 3000 Kelvin und Leuchtstofflampen bei ca. 4000 Kelvin eingeordnet werden.
Das Tageslicht hat eine Farbtemperatur von mehr als 6500 Kelvin.
Diese Farbtemperatur ist so wichtig, weil sie für uns Menschen als Qualität des Lichtes wahrgenommen wird. Dabei muss beachtet werden, dass die Farbtemperatur Nichts über die Qualität der Lampe oder LED selber aussagt! Diese Werte sind in anderen Parametern festgelegt.
Es handelt sich bei der Farbtemperatur also um die reine Wahrnehmung des Lichtes für den Menschen.
Die Wahrnehmung wird im Wesentlichen über das Auge bestimmt. Es gibt aber auch eine unbewusste Wahrnehmung, die unser Wohlbefinden und ja - sogar unseren Hormonhaushalt beeinflusst. Zum Thema zirkadianer Rhythmus und Hormonhaushalt schreibe ich gelegentlich einen weiteren Artikel, da es sich hierbei um ein äusserst spannendes Thema in der Lichtplanung handelt.

 

Zurück zur Farbtemperatur:

Wenn wir nun im Laden stehen und uns die unterschiedlichen Lampen und vor allem die unterschiedlichen LED Lampen anschauen, werden wir, neben der Wattage auch die Farbtemperatur als Angabe finden. Entweder steht dort 2700 Kelvin oder
3000 Kelvin oder sogar 4000 Kelvin.

Wir können diesen Wert also im Wesentlichen in 3 unterschiedliche Qualitäten einordnen, die wir auch für unterschiedliche Anwendungszwecke verwenden:

 


2700-3200 Kelvin ist die Grösse für das warme, gemütliche, heimelige Licht, das uns am ehesten an eine Kerze oder einen warmen Sommerabend erinnert.
Diese Lichtqualität wird vor allem dort eingesetzt, wo auch eine entsprechend gemütliche, häusliche Atmosphäre geschaffen werden soll.
Anwendung: Privatbereich, Bibliothek, Büchereien, Hotels, Verkaufsflächen.

 

 

 

 

3300-4500 Kelvin ist die Grösse für das natürliche, neutrale Licht. Dieses erinnert an einen frischen Sommermorgen. Alles ist gut sichtbar und wir sind wach und aktiv. Deshalb wird diese Lichtqualität auch dort eingesetzt, wo solche Anforderungen gestellt werden.
Anwendung:  Büroräume, Ausstellung, Arbeitsplätze, WC Anlagen und öffentliche Bereiche.

 

 

 

 

4500-6500 Kelvin ist die Grösse für das kühle, durchsichtige, konzentrierte Licht, welches uns an einen kühlen, klaren Sommertag zur Mittagszeit erinnert. Es fördert die Konzentration und Farben werden in Ihrer ganzen Klarheit wiedergegeben.
Anwendung:  Grafikindustrie, Druckereien, Galerien, Museen, Juweliere.

 

 

Sie erkennen nun eindeutig, dass es sich bei dieser Farbtemperatur um einen wesentlichen Aspekt der Lichtplanung handelt, den wir bewusst und gekonnt in die Planung integrieren.
Sie haben diese Qualität auch sicher schon selbst erfahren und wahrgenommen. Besonders in den Zeiten, als die ersten LED Lampen auf den Markt kamen, empfanden Sie diese als kalt und unangenehm und wollten diese nicht in Ihren Haushalt integrieren. Da die Farbtemperatur auch als Helligkeit wahrgenommen wird, hatten die frühen LED Lampen einen sehr hohen Blau-Anteil um überhaupt leuchten zu können und eine gewisse Helligkeit zu erreichen. Die LED Technik ist aber mittlerweile so weit fortgeschritten, dass es nun auch LED Lampen gibt, die in einem Warmweiss sehr hell leuchten können. Allerdings ist hier auf die Qualität (und damit einhergehend auf den Preis) einer LED Lampe zu achten. Denn 3000 Kelvin sind leider nicht immer gleich 3000 Kelvin! Und wie bereits erwähnt, die Farbtemperatur sagt Nichts über die Qualität des Lichtes aus, die die Lampe ausstrahlt!
Achten Sie also beim Kauf auf gute Qualität, die eben auch ihren Preis hat! Und achten Sie darauf, wo Sie eine Lampe ersetzen! Im Büro wollen Sie möglicherweise ein aktives, helles Licht, das auch Kontraste gut sichtbar macht, dann wählen Sie eine Lampe mit 3500-4000 Kelvin. Soll die Lampe jedoch den Wohnraum mit einem warmen Stimmungslicht ausleuchten, dann wählen Sie unbedingt eine Lampe im Bereich von 2500-2700 Kelvin!

Der aufmerksame Leser stellt nun fest – aha – darum der Name 2700Kelvin für mein Lichtplanungsbüro. Genau! 2700Kelvin steht für das angenehme, warme, gemütliche Licht. Die gute, alte 60W Glühbirne!
Ich möchte für Sie Licht planen, in dem Sie sich wohl fühlen, oder produktiv arbeiten können. Licht, das Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht wird. Dabei beachte ich alle Parameter, die für eine gute Lichtplanung wichtig sind.
Haben Sie noch Fragen oder planen Sie gerade Ihren Neubau, Ihren Shop oder Ihr Büro. Dann zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Ich beantworte gerne alle Fragen!

 

 

Please reload

Follow me
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Social Icon

    Gabriela Sargeant, Zürcherstrasse 37b, CH-8852 Altendorf, Phone +41 79 4731947, mail: service(at)sargeant.ch